DEUTSCHLANDS GROSSES ROCKLEXIKON IM NETZ

27.07.2014Das Trebur Open Air vom 1.-3. August

Das Trebur Open Air vom 1.-3. August 27.07.2014

Da muss man hin!

www.treburopenair.de

26.03.2014Burg Herzberg Festival 31.07. - 03.08.2014

Burg Herzberg Festival 31.07. - 03.08.2014 26.03.2014



Vorläufiger Zeitplan/Timetable für die Mainstage und die Freakstage



Timetable

Mainstage

Donnerstag
16.00    Freak City Band
18.15    Blues Pills
20.30    Habib Koite
22.45    moe.
01.00    Al Jawala
Freitag
13.30    Okta Logue
15.45    moe. Akustik-Show
18.00    Tamikrest
20.15    Patti Smith and her band
22.30    The Crimson ProjeKCt
01.00    Orchid
Samstag
13.30    La Chiva Gantiva
15.45    Martin Barre
18.00    RPWL
20.15    Billy Bragg
22.45    JJ Grey & Mofro
01.00    Colour Haze XXL
Sonntag
12.00    Kofelgschroa
14.15    Station 17
16.30    La Caravane Passe
18.45    Joe Driscoli & Sekou Kouyate
21.00    Kraan

Freakstage

Donnerstag
18.00    Provinztheater
20.00    Götz Widmann & Friends
24.00    Liedermacherfreakshow
Freitag
13.30    Rogues from County Hell
15.45    Rosario Smowing
18.00    Purple Rain
20.15    Jean Louis
22.30    Reverend Shine Snake Oil Co.
00.45    Six Nation
Samstag
11.00    Peter Burschs Gitarrenkurs
12.00    Mister & Missisippi
14.15    Poil
16.30    Gypsy Ska Orchestra
18.45    Grained
21.00    Coogans Bluff
23.15    Öresund Space Collective
Sonntag
12.00    Ni!
14.15    Dr. Krapula
16.30    Carpet
18.45    Zodiac
21.00    Birth of Joy
23.15    Baby Woodrose


WICHTIG!!!!
2013 sind gefälschte Tickets an der Kasse aufgetaucht.
Wir weisen darauf hin, dass wir die Echtheit der Tickets nur garantieren können, wenn sie bei den Vorverkaufsstellen erworben wurden, die auf unserer Hompage  stehen. Ein Kauf von Tickets an anderer Stelle berechtigt nicht zum Besuch unseres Festivals!
Derzeit werden die Tickets ausschließlich über unsere Homepage, Bei ADticket und Ticketmaster vertrieben.

Zur Website geht es
hier!

03.02.2014More Or Less Festival - vom 31.07. - 03.08.2014

More Or Less Festival - vom 31.07. - 03.08.2014  03.02.2014

Und wieder gibt es das More Or Less Festival.

Hauptprogrammpunkte:

31.Juli
Uraufführung des  Stueckes "Aelia Laelia" des Komponisten Christopher James Chaplin ( jüngster Sohn des grossen "Charlie" ) unter seinem Dirigat mit dem Mol-Kammerorchester. 
1. August
hochkarätig besetztes Panel zum Jahresthema Eigensinn, Kammerschauspielerin Andrea Eckert als Chansonsängerin und Christian Ludwig Attersee mit mir zusammen Lieder aus dem Album "Tulpenfresser".

Das Programm ist beigefügt, hier eine Kurzfassung :

11. Edition "More Ohr Less" auf der Seebühne in Lunz am See vom 31.7. bis 3.8. 2014 mit einem hochkarätig besetzten Panel zum diesjährigen Jahresthema "Eigensinn - Own Will ", den Künstlern/Innen Andrea Eckert, Christopher James Chaplin, Christian Ludwig Attersee, Mira Lu Kovacs mit ihrer Gruppe "Schmieds Puls", Thomas Rabitsch, Clara Hill & Hanno Leichtmann, Tim Story ( former Grammy Nominee ), den senegalesischen Trommlern Ibou Ba und El Habib Diarra, der Sängerin Loretta Who, dem Cellisten Lukas Lauermann, dem Tri-O und vielen anderen.
Ausstellung von Fotografien Carmen Alt Chaplin, Kindermalwerkstatt mit Lou Taylor und anderes. Abschlusskonzert am 3.8.in der Lunzer Pfarrkirche mit der Gruppe "Tempus Transit"


Blick auf die Seebühne - Pressefoto

Um rechtzeitige Voranmeldung wird wegen der begrenzten Platzanzahl gebeten unter : 0676 380 7730 oder :

21.07.2014Weinstockfestival am 02.08.2014

Weinstockfestival am 02.08.2014 21.07.2014

Anna Haigis ist eh schon eine Reise wert, aber eines der ganz seltenen Menino Konzerte in Deutschland sehen zu können rechtfertigt auch weite Strecken!

18.07.2014Sammelsurium Open Air am 02.08.2014 in Lahr

Sammelsurium Open Air am 02.08.2014 in Lahr 18.07.2014

Endlich wieder ein Konzert von und mit SAMMELSURIUM


Die Band:


Viola de Galgóczy - voice, keyboard

Christian Steurer - keyboards

Raimund Göppert - guitar

Thomas Schwarz - bass

Ulrich Steurer - drums, oboes, recorders

 

SAMMELSURIUM spielt seit jeher eigene Rockmusik mit epischem Einschlag, unverwechselbar geprägt durch langjährige Stiltreue.  Der Zuhörer taucht in eine kunstvolle, mit Klassik- Psychedelic- Jazz- und Folk- Elementen angereicherte musikalische Welt ein, zu deren Sound-Vielfalt Christian Steurer an den Keyboards mit sphärischen Synthi-Klangteppichen und frechen Orgelsounds maßgeblich beiträgt. Ethno-Gesangspassagen korrespondieren mit hymnisch strahlenden Gitarrensoli von Raimund Göppert, fulminante Einlagen der seit den frühen 70er Jahren aufeinander eingespielten Rhythmusgruppe wechseln sich ab mit ausladenden Instrumentals und unterstützen die literarisch ambitionierten Texte. Drummer und Bandgründer Uli Steurer zeichnet mit Oboen- und Flöten-Einlagen das besondere Merkmal der Gruppe. Sängerin und Keyboarderin Viola de Galgóczy ist in unterschiedlichsten Genres daheim, die Mezzosopranistin gehört zu den besten klassischen Sängerinnen der Region, darüber hinaus singt sie experimentellen Jazz und mit Sammelsurium Artrock. Das  kernige Fundament mitunter vertrackter Metren bestimmt maßgeblich Bassist Thomas Schwarz.

Zur Website geht es

hier

07.07.2014Fährmanns Fest vom 1.-3. 08. 2014

Fährmanns Fest vom 1.-3. 08. 2014 07.07.2014

Bunt statt Braun!


Line Up:

Freitag, 01.08.2014
Einlass: 16:00 Uhr


Musikbühne
Joachim Witt
The Intersphere
Grailnights
Deamon´s Child
Werner Strong

Kulturbühne
Misik
11is
Caribbean Dance Salsa
Combings
Phonogramm

Samstag, 02.08.2014
Einlass: 14:00 Uhr

Musikbühne
Die Schröders
Dritte Wahl
Ich Kann Fliegen
Halfway Decent
Ducs
Jared Cares

Kulturbühne
Status Wo?
Macht Worte
Die Neue Ehrlichkeit
Die Eisbrecher

Sonntag, 03.08.2014
Einlass: 14:00 Uhr

Musikbühne
The Busters
Andy Frasco & His U.N.
Torpus & The Art Directors
The Black Sheep
The Hirsch Effekt
Bengäl
Freunde Der Familie

Kulturbühne
Toby Hoffmann & Das Neue Nichts
The Single Malts
Brazzo Brazzone & Das World Brass Ensemble
H-Art Times


Wer einmal auf dem Fährmannsfest war, weiß um die besondere Atmosphäre dieses vielfältigen Festivals: Mitten im Grünen treffen sich nicht nur Leine und Ihme, sondern Unternehmungslustige aus Hannover, der Region und darüber hinaus, um ein entspanntes Wochenende mit viel Live-Musik und den malerischen Sonnenuntergängen über dem Fluss zu erleben. Vom 1. bis 3. August treten beim traditionellen Open-Air mit dem gewohnt bunten Programm sowohl international bekannte als auch regionale Künstler auf zwei Bühnen auf. Das Kinderfest garantiert auch beste Unterhaltung für die jüngsten Besucher. Alle Informationen zum Programm des Fährmannsfestes gibt es auf der Internetseite www.faehrmannsfest.de.

Zu den Highlights der Musikbühne gehören unter anderem Kultbands wie Joachim Witt, The Busters, Die Schröders und Dritte Wahl, Newcomer-Chartstürmer wie The Intersphere, Geheimtipps wie Torpus & The Art Directors und Andy Frasco & His U.N. sowie hannoversche Durchstarter wie Ich Kann Fliegen, Grailknights und DUCS. The Hirsch Effekt aus Hannover und Bengäl aus Rouen sind dieses Jahr beim Bandcamp der Städte-Partnerschaft dabei. Neben dem Open-Air-Poetry Slam stehen Experimentelles wie eine Theaterperformance und Bewegendes wie lateinamerikanische Showtänze auf dem Programm der Kulturbühne. Musikalisch bieten die Bands auf der kleineren Bühne Außergewöhnliches von Balladen über Pop bis Elektro, von Banjo und Akkordeon über geballte Blasinstrumente bis zum Dudelsack. Nach der Live-Musik wird bei der Aftershow-Party mit dem Wanderclub unter der Justus-Garten-Brücke weitergefeiert. Die DJs sind Spion & Spion, Mr. Confuse und Dave the Sheikh sowie Mad Mixx.

Das Fährmannsfest vergrößert sich in diesem Jahr räumlich: Der Biergarten Gretchen auf dem Faust-Gelände wird Teil des Fährmannsfest-Parks und bietet den Festbesuchern einen weiteren Ort mit Sitzgelegenheiten zum Chillen. Die Kulturbühne und einige Stände werden neu platziert, um die Flaniermeile zum Faust-Gelände hin auszudehnen.

 

30.04.2014BRUTAL ASSAULT OPEN AIR

BRUTAL ASSAULT OPEN AIR 30.04.2014

BRUTAL ASSAULT OPEN AIR
6.-9. AUGUST 2014

FESTUNG JOSEFOV - JAROMER/CZ


Headliner: SLAYER

aktuelles Line Up:

Amon Amarth, Aosoth, Architects, Arsonists Get All The Girls, August Burns Red, Benediction, Blindead, Bring Me The Horizon, Broken Hope, Brutality Will Prevail, Children Of Bodom, Chthonic, Church Of Misery, Combichrist, Converge, Cripper, Crowbar, Cruachan, Dagoba, Dew-Scented, Down, Enthroned, Feastem, Fleshgod Apocalypse, Gehenna, God Is An Astronaut, Gorguts, GrandExit, H2O, Hacktivist, Hail Of Bullets, Havok, Ignite, Impaled Nazarene, In Mourning, Inquisition, Iwrestledabearonce, Jesu, Katatonia, Khold, Krabathor, Krakow, Manegarm, Manes, Mgla, Misery Index, Mors Principium Est, My Dying Bride, Nervecell, Nightfall, Obituary, Okkultokrati, Onslaught, Pentagram Chile, Pyrexia, Red Fang, Repulsion, Ringworm, Satyricon, Schirenc Plays Pungent Stench, Severe Torture, Shining, Slayer, Sick Of It All, Six Feet Under, Sodom, Soilwork, Strife, Suffocation, Terrorizer, Tesseract, Texas In July, The Agonist, The Devin Townsend Project, The Ocean, Unleashed, Venom, Victims, Worship
 

BA 2014 Trailer

4-Tages-Ticketpreis: 80,- Euro.

zur

TICKETBESTELLUNG

 

Wie ein König auf dem BRUTAL ASSAULT

Vor einigen Wochen hat die tschechische Notenbank den Kronen-Wechselkurs von 1:25 auf 27,5 geändert und damit auf ein Level von 2007 zurückgeworfen. Das bedeutet für alle Besucher aus Deutschland und Österreich: HURRAAAA, Festivalgelände-Preise wie zu Oldschool-Zeiten. Zum Beispiel sinken dadurch die Preise für 0,5L Bier und Cola (+ andere Softdrinks) von ca. 1,20 auf ca. 1 Euro. Wir bieten euch wieder einen mobilen Geldautomaten auf dem Gelände, so das ihr immer flüssig mit Cash bleibt. Auf dem BRUTAL ASSAULT wird somit niemand arm :-)
  

weitere Infos: www.brutalassault.de
www.facebook.com/brutalassault.de
Email-Kontakt: info@brutalassault.de

30.04.2014Open Flair 2014 - 6.-10.8.2014 Eschwege

Open Flair 2014 - 6.-10.8.2014 Eschwege 30.04.2014

Open Flair 2014
6.-10.8.2014
Eschwege



Billing:

Seeed * The Big Surprise * Casper * Broilers * Ska-P * Steel Panther * Jimmy Eat World * Frank Turner & The Sleeping Souls * Boysetsfire * Enter Shikari * Madsen * LaBrassBanda * Millencolin * Anti-Flag * Lagwagon * Augustines * Reel Big Fish * Long Distance Calling * Boy Hits Car * Jupiter Jones * SDP * Ignite * Callejon * Zebrahead * Kakkmaddafakka * Truckfighters * Die Schröders * The Intersphere * Trampled By Turtles * Fiddler’s Green * Wirtz * Arkells * Movits! * Maxim * Kapelle Petra * Dave Hause * Kadavar * De Staat * Apologies, I Have None * Killerpilze * Keule * Anchors & Hearts * Sebel * Jonathan Kluth * Le Fly * La Confianza * The Baboon Show * Smile And Burn * Eat The Gun * Mia Moth * Das Pack * Kmpfsprt * Tonbandgerät * Feine Sahne Fischfilet * Liedfett * Massendefekt * The Prosecution * Badabing * Razz * Dampfmaschine * Rogers * Traitor * B.Trug * Best Regards

Kleinkunstprogramm:

Eure Mütter, Bembers, Fat King Konrad, Michael Krebs, Philipp Scharri, Florian Schröder, The Fuck Hornisschen Orchestra, Maxi Schafroth, Bernd Gieseking trifft Breuer und Surmann, Markus Barth

E-Werk: Eröffnungsshow, Annenmaykantereit, Das Lumpenpack, Die Incredible Herrengedeck, Dritte Wahl, Fast Forward Theatre, Karaoke mit der Band Thundernight, Klontik, Lesedüne, Open Flair Slam, Schnipo Schranke, Slam der Titanen, Sookee, Spaceman Spiff, Till Reiners, Umse, Workshop: Improvisations-Theater mit dem Fast Forward Theatre, Yasmo, Abschlussshow

Veranstalter:
Arbeitskreis Open Flair e.V.

Zur Website geht es

hier 

09.07.2014Das Taubertal Festival vom 08.-10.08.2014

Das Taubertal Festival vom 08.-10.08.2014 09.07.2014

3-Tages-Tickets ausverkauft. Nur noch wenige Sonntags-Tickets erhältlich!

8. Juli 2014/in News /von admin

Alle 3-Tages-Karten für das Taubertal-Festival 2014 sind restlos vergriffen.

Ein paar wenige Sonntags-Tageskarten sind weiterhin in unserem Shop erhältlich!

Eine Reservierung für unser Green-Camp ist nicht mehr möglich.

Alle reservierbaren Campingflächen sind bereits vergeben.

Für alle die trotzdem noch im Tal zelten möchten, gilt ab jetzt: First come, first serve!


Programm

Seeed
Sportfreunde Stiller
Biffy Clyro
Broilers
Ska-P
Jimmy Eat World
Enter Shikari
Zebrahead
Kakkmaddafakka
SDP
Russkaja
Dave Hause
Emil Bulls
Kellerkommando
The Intersphere


Weitere Bestätigungen folgen.

Infos zu den Bühnen:


Beim Taubertal-Festival gibt es drei Bühnen: seit eh und je die zwei großen Bühnen, die Hauptbühne und die "Sounds-For-Nature"- Bühne, sowie die 2008 etablierte Aftershow-Bühne im Steinbruch, für unsere besonders feierwütigen Festivalbesucher.

Die Haupt-, wie die "Sounds-For-Nature"-Bühne befinden sich auf einem großen, durchgängigen Konzertgelände. Um von einer Bühne zur anderen zu gelangen sind also keine mehrmaligen Einlasskontrollen nötig.

Auf der "Sounds-For-Nature"-Bühne findet, neben dem Festival-Programm, das Weltfinale des Emergenza-Newcomer-Contest statt. Hier trifft sich die Auslese der weltweiten Vorentscheide und kämpft um den Titel des Newcomers des Jahres und um die Chance auf eine Karriere im großen Musikgeschäft.

Der Aftershowbereich befindet sich im Steinbruch, nahe des Zeltplatzes Berg, hier startet das Programm, wenn die großen Bühnen schlafen gehen. Außerdem findet hier von Donnerstag auf Freitag Nacht vor dem Festival eine großartige Warm-Up-Party mit tollen Live-Acts und Lichtshows statt.
Zur Website geht es
hier

08.07.2014Das 38. Umsonst und Draußen - Stemweder Open Air vom 15.-16.08.2014

Das 38. Umsonst und Draußen - Stemweder Open Air vom 15.-16.08.2014 08.07.2014

38 Jahre „Umsonst & Draußen“

im Zeichen der Kuh und kein bisschen leise. Wohl kein „Umsonst und Draußen Festival“ in Deutschland hat so oft stattgefunden. Mittlerweile ist es eines der größten Festivals dieser Art in Norddeutschland. Das STEMWEDER OPEN AIR FESTIVAL geht in diesem Jahr am 15. und 16. August in die nächste Runde. Eine lange Zeit, auch für die unermüdlichen Helfer des veranstaltenden Vereins für Jugend, Freizeit und Kultur in Stemwede e.V. (JFK), die zum Teil seit der ersten Stunde dabei sind. Aber ans Aufhören denken sie keineswegs. Kein Wunder: Die Altdame unter den Open Air Festivals erfreut sich größerer Beliebtheit denn je. Jährlich pilgern tausende Besucher nach Stemwede. Auch in diesem Jahr wird das Ilweder Wäldchen im fast ganzjährig idyllisch wirkenden Stemwede wieder Kopf stehen. Das überregional bekannte Festival verdankt seine Attraktivität vorwiegend der wunderbaren und unkommerziellen Atmosphäre sowie seines vielseitigen Angebots. Ein buntes Treiben mit einem ganz eigenen Charme.


Line up

 

Freitag, 15. August

 

Waldbühne

 

18:00 Uhr: Skannibal Schmitt (F) – Ska, HipHop
19:45 Uhr: Neonschwarz (D) – HipHop, Pop
21:30 Uhr: Jaya The Cat (NL) – Reggae, Punk, Ska
23:15 Uhr: Implants (US) – Melodic-Hardcore
01:00 Uhr: Susanne Blech (D) – Elektro

 

Wiesenbühne

 

18:00 Uhr: Einsturz (D) - Feinsinniger Punkrock

19:15 Uhr: Nordic Ashtrays (D) - Ska, Reggea bis Hip Hop

20:30 Uhr: Big Balls Cowgirl (D) - Big’n’Heavy Rock’n’Roll

22:00 Uhr: Home To Paris (D) - Ska, Balkan, Funk

23:30 Uhr: Pandorium (D) - Progressive Thrash Metal

 

 

 

Samstag, 16. August

 

Waldbühne

 

14:00 Uhr: Watch Out Stampede! (D) – Post-Hardcore
15:45 Uhr: Findus (D) – Indie-Rock
17:30 Uhr: The Go Set (AUS) – Folk, Rock
19:15 Uhr: Keule (D) – Elektro-Pop, Rock, Comedy
21:00 Uhr: I-Fire (D) – Reggae, Dancehall
22:45 Uhr: Zebrahead (US) – Melodic-Hardcore, Punk, HipHop
00:30 Uhr: Street Dogs (US) – Punk-Rock, Folk

 

Wiesenbühne

 

14:30 Uhr: Crystal Pasture (D) - Polka, Folk, Rock, Dorfmusik

16:00 Uhr: Wuttke (D) - Save Rock’n’Roll

17:15 Uhr: The Secret Sits (D) - Popular-Bohème

18.30 Uhr: Hot Camshaft (D) - Classic Rock

19.45 Uhr: Couch Club (D) - Hardrock

21.00 Uhr: Destination Anywhere (D) - Punkrock mit Blasorchester

22.30 Uhr: Eden Circus (D) - Alternative Rock

23.45 Uhr: Sulamith (D) - Death-/Thrash-Metal

 

 

Freitag, 15. August

 

Waldbühne

 

18:00 Uhr: Skannibal Schmitt (F) – Ska, HipHop


Die Straßburger reichern ihren Ska mit allerlei stilfremden Elementen an: Messerscharfer Wah-Wah-Funk, knüppeldicker Hardcore, elastischer HipHop, wippender Afrobeat und sogar ein nicht zu überhörendes Quantum an verrauchtem Cool Jazz finden wie selbstverständlich Eingang in Skannibal Schmitts polyglotten Musikhaushalt. Der Rhythmus geht eben noch explosiv nach vorn, um im nächsten Moment kurz innezuhalten und einen Spannungsbogen zur nächsten Attacke aufzubauen. Die Bläser Sektion wird mal kraftvoll, mal dezent, die Texte, oft im Sprechgesang, kommen im feinsten französischen und spanischen Straßenjargon daher. Un groupe qui joue du skank électrique!

 

 

19:45 Uhr: Neonschwarz (D) – HipHop, Pop


Captain Gips & Johnny Mauser – das ist true love, eine Liebesgeschichte der Hamburger Rap-Szene, vier Fäuste für ein HipHop Hallelujah! Zwei Haudegen mit Herz und Hirn, die mit Vorliebe linke Haken verteilen und Rap mit Aussage wieder nach vorne bringen. 2009 lernten sich die beiden zwischen Spraydosen und Schablonen kennen und trennen sich seitdem nur noch, wenn einer Cuba Libre holt. Neonschwarz heißt seit 2012 das gemeinsame Projekt mit der Hamburger Sängerin Marie Curry. Jenseits vom Stammtischgeleier finden sie passende Worte zu unpassenden Zuständen, rappen über Themen wie städtische Freiräume, gesellschaftliche Fesselspiele, Bildung, Überwachung und Flüchtlingspolitik. Von Kiel bis Bern kennt das neonschwarze Dreigestirn wohl jedes autonome Jugendzentrum von innen, hat in Clubs, auf Fusion Hangars und als Vorband von Frittenbude für Begeisterung gesorgt.

 

 

21:30 Uhr:  Jaya The Cat (NL) – Reggae, Punk, Ska


Die Band entsteht bereits Mitte der 1990er-Jahre in Boston, Massachusetts. Spätestens seit ihrem Umzug nach Amsterdam im Jahr 2004 sind Jaya The Cat ein Garant für eine kompromisslose und originelle Mischung aus Reggae, Punk-Rock und Ska. Ihren Sound beschreiben die Gründungsmitglieder Geoff und David selbst als Punk-Reggae. Mit ihrem Offbeat-lastigen, extrem livetauglichen Sound und Geoffs unverwechselbar rauer Stimme gewinnt die Band schnell Fans in ganz Europa. Live einfach nur unheimlich tanzbar und 110%ig partytauglich.

 

 

23:15  Implants (US) – Melodic-Hardcore  


2011 gründeten sich die Implants aus Mitgliedern der Bands Strung Out, Pulley, Ten Foot Pole, The Tank und Death by Stereo mit dem klaren Ziel: Back to the Roots! Für die Implants bedeutet das Zurückkehren zu ihren Wurzeln, endlich diesen Punkrock ohne jegliche Grenzen, wieder voll ausleben zu können. Mit ihrem vielschichtigen Musikgeschmack und der langjährigen Live Erfahrung entstand traditioneller, melodischer Punkrock mit massig Sing-a-Longs, der ebenfalls ein wenig Classic-Rock und Metal einfängt. Mit ihren mitreißenden Songs spielten sich die Implants schnell von den lokalen Radiosendern in die Playlisten der ganz Großen. Von den USA, raus in die Welt – für alle Fans des gitarren-getriebenen Wahnsinns!

 

01:00 Uhr: Susanne Blech (D) – Elektro


Susanne Blech verhindern die Welt. Sofort. Für immer. 2002 produzierten Sebastian Maier und Timon-Karl Kaleyta erste gemeinsame Songs elektronischer Prägung und eröffentlichten diese in eigener Kleinauflage. Nachdem der Hamburger Produzent Matthias Arfmann (u. a. Beginner, Jan Delay) auf das Projekt aufmerksam geworden war, nannte man sich "Susanne Blech" und trat mit ersten Songs live auf. Die „Intro“ schrieb: "Spitzensounds für den modernen Dancefloor mit einfach zu viel Text." Hingegen befand die FAZ: "Bringt das Land zum Tanzen, u. a. mit: Helmut Kohl, Wagner, Robocop, Die Wiedervereinigung. Wer fragt, ob das ironisch gemeint ist, hat schon verloren."

 

 

Wiesenbühne

 

18:00 Uhr: Einsturz (D) - Feinsinniger Punkrock

 

Einsturz, das ist feinsinniger deutschsprachiger Punkrock ohne platte Parolen oder Plattitüden. Musikalisch gibt es mittelschnellen Punkrock zu hören, der einem mit jedem Song immer weiter ins Ohr geht. Textlich gut breit gefächert und durchaus sehr kreativ geschrieben, bekommt die Gesellschaft ordentlich eins aufn Deckel. Die 5 Jungs haben Anspruch an ihren Punkrock und haben mehr drauf als Keller Attitüde. Verständlicher Gesang mit Melodiöser Begleitung der Gitarren. Songs zum Mitsingen und abfeiern.

 

 

19:15 Uhr: Nordic Ashtrays (D) - Ska, Reggea bis Hip Hop

 

Bei den Nordic Ashtrays handelt sich um ein Orchester der besonderen Art. Bestehend aus einer unzählbaren, ständig variierenden Masse an Bandmitgliedern feiern sie auf der Bühne ein Fest, das dazu anregt das Tanzbein zu schwingen, den Kopf zu vergessen und die  Hüften zu schütteln, als gäbe es kein Morgen mehr.

Musikalisch gesehen legt sich die Band auf kein Genre fest, es wird alles gegeben, von Polka bis Ska, Reggea bis Hip Hop, Rock bis Funk und Pop bis Blues und der  Horizont erweitert sich stetig. Auch vor gewagten Experimenten wird hier kein Halt gemacht.

 

 

20:30 Uhr: Big Balls Cowgirl (D) - Big’n’Heavy Rock’n’Roll

 

Mit ihrer einzigartigen Mischung aus Pantera bis Volbeat, Country bis Rock'n'Roll und zeitlosen Balladen zieht das Meppener Quartett BIG BALLS COWGIRL jeden geschmackssicheren Rocker und Metaller sofort in seinen Bann. Mit den Revolvern im Anschlag macht sich die Band um Sängerin und Front-Cowgirl Katharina nun auf, um die Herzen der Rocker und Metaller im Sturm zu erobern. Die geballte Ladung Rock kickt die Kühe Richtung Stall und kämmt jeden Zweifler die Frisur auf den Rücken. Ausgemistet wird später.


Zeur Website geht es

hier

08.07.2014Das neue Festival in Sachsen Anhalt: Metal Frenzy vom 14.-16. August 2014

Das neue Festival in Sachsen Anhalt: Metal Frenzy vom 14.-16. August 2014 08.07.2014

Metal Frenzy Festival 2014


Am 14. August 2014 ist es endlich soweit: Dann rockt euch das erste Metal Frenzy! Feiert ab und lasst die Haare kreisen!

Die Hansestadt Gardelegen (Sachsen-Anhalt) bekommt ein großes Open-Air-Festival. Vom 14. bis 16. August 2014 wird in der Altmark das erste Metal Frenzy stattfinden. Auf einer mehr als 10 Hektar großen Veranstaltungsfläche werden sich hunderte Metal-Fans versammeln. 37 Bands jeglicher Genres, von Hardrock über Power Metal bis hin zu Black Metal, sind geplant.

Neben Bands vom Top-Headliner mit großem Namen bis hin zum Newcomer und zu echten Geheimtipps bieten wir euch eine Riesen-Party in bester Lage, die einfach nur Spaß machen wird. Das Metal Frenzy Open Air findet Ihr direkt gegenüber des Erlebnisbades in Gardelegen, welches euch Duschmöglichkeiten und Abkühlung bietet. Der Bahnhof ist zu Fuß in weniger als 10 Minuten zu erreichen - das macht eine Anreise per Bahn oder Bus sehr einfach. Einmal angekommen auf dem Gelände, könnt ihr mit eurem Auto direkt neben der Bühne zelten. Das macht die Fußwege auf dem Festival kurz und entspannt. Da wir aufgrund der Geländegröße eine Limitierung bei den Besucherzahlen vornehmen, wird es kein überlaufenes Gedrängel geben! Es erwartet euch familiäre Stimmung. Bei uns steht die Musik, der Metal, im Mittelpunkt der Veranstaltung.


Line Up:

Donnerstag, 14.08.2014
Einlass: 11:30 Uhr

Negator
Six Feet Under
Grailknights
Grave Digger
The Agonist
Manegarm
Majesty
Lost Society
Cripper
Cryptic Forest
Orphalis
Dear Odette

Freitag, 15.08.2014
Einlass: 11:30 Uhr

The Unguided
Caliban
Hardbone
Vader
Suicidal Angels
Screamer
Nothgard
Coronatus
Herfst
A Traitor Like Judas
Thrudvangar
Walking Dead On Broadway

Samstag, 16.08.2014
Einlass: 10:45 Uhr

Excrementory Grindfuckers
Ensiferum
Belphegor
Debauchery
Freedom Call
Nitrogods
Wolfchant
Minas Morgul
All For Nothing
Placenta
Blackest Dawn
Clitcommander
Blossom 6

15.02.2014Das Finkenach Festival vom 15.-16.08.2014

Das Finkenach Festival vom 15.-16.08.2014 15.02.2014

3 Tage Campen und 2 Tage Musik und Erholung


Freitag, den 15. August 2014, ab 19.00 Uhr (Einlass 17:00 Uhr)


19.00 Uhr: Faust

21.00 Uhr: The Brew (UK)

23.00 Uhr: Kraan

ca. 1.00 Uhr: Bröselmaschine

Samstag, 16. August 2014, ab 15.00 Uhr (Einlass 13.00 Uhr)


15.00 Uhr: Embryo

17.00 Uhr: Marblewood / CH

19.00 Uhr: Errorhead

21.00 Uhr: Guru Guru

23.00 Uhr: The Pretty Things

ab ca. 1:00 Uhr: Simeon Soul Chargers

 

Ticket-Telefon 06235 / 491997

oder

Karten im Vorverkauf bei:

http://www.eventim.de/obj/advanced/default/layout/de/img/logos/eventim_transparent.gif

Anfahrt:

AB HEIDELBERG DIE B 37 AM NECKAR ENTLANG BIS HIRSCHHORN (27 KM), DANN LINKS ABBBIEGEN RICHTUNG BEERFELDEN AM BACH LANG. NACH 10 KM KOMMT FINKENBACH ODER NUTZT DIE FESTIVAL-ANFAHRT.

VIEL VERGNÜGEN WÜNSCHEN EUCH

GURU GURU UND DIE FINKENBACHER!
Sa Einlass 13 Uhr - Beginn 15 Uhr

Zur Website geht es

hier



06.06.2014Lieder Am See 2014 am 16.08.2014

Lieder Am See 2014 am 16.08.2014 06.06.2014

Lieder am See - das Festival



Alan Parsons Live Project

Vor 28 Jahren fiel der Startschuss für das Fränkische Seenland. Seither ist eine wertvolle Freizeitlandschaft südlich von Nürnberg entstanden. Der große Brombachsee ist das Herzstück im Seenland. Die dortige Freizeitanlage mit dem Strandbad in Spalt-Enderndorf am Nordufer bietet nahezu perfekte Voraussetzungen für ein schönes Sommerfestival.

Nach dem großen Erfolg der letzten Jahre feiert das Festival am Samstag, den 16.08.2014 seine viere Auflage. Unter dem Titel „Lieder am See“ gastieren namhafte Künstler, die sich ihren Platz im Rockolymp längst gesichert haben. Alan Parsons Live Project, John Lees' Barclay James Harvest, Nazareth und Wolf Maahn sind über Jarzehnte etablierte Künstler der ersten Musik-Liga.

Das Gelände

Als Gastgeber freuen sich die Stadt Spalt und das Concertbüro Franken einen spannenden Rahmen mit hohen Erlebnis- und Wohlfühlwert für dieses Festival zu gestalten. Das Festivalgelände verfügt über einen eigenen Badestrand mit Liegewiese. Nicht fehlen darf ein großer fränkischer Biergarten der Spalter Brauerei mit vielfältigen Essensangeboten. Viel gemütlicher Platz, Beachvolleyballfelder und gute Sanitäranlagen runden den Veranstaltungsbereich ab. Im direkten Umfeld befinden sich ein familiengeeigneter Hochseilgarten, ein Fahrradverleih und die Strandanlage mit Tretbootverleih am Igelsbachsee.

Ein Highlight ist sicherlich die MS Brombachsee, Europas erster und größter Fahrgast-Trimaran. Er wird abends vor dem Festivaleingang anlegen und um 21 Uhr für die Konzertbesucher eine Runde drehen. Die Fahrt kostet einen Unkostenbeitrag von 2,- Euro.

Zeitplan

13:00              Einlass

14:30 WOLF MAAHN & BAND

15:45 Umbau

16:45 NAZARETH

18:15 Umbau

19:15 John Lees' BARCLAY JAMES HARVEST

20:45 Umbau

21:00 Rundfahrt der MS Brombachsee (2.-€)

22:00 ALAN PARSONS LIVE PROJECT

Zur Website geht es

hier